AktualisierenDruckenTipps & TricksKontakt

DWZ-Seite

DWZ-Rechner

Schwarz gewinnt

Beiträge zur Homepage

... sind ausdrücklich erwünscht und werden gerne angenommen!

Vorschlag einsenden

DWZ-Auswertungen DWZ-Rechner ELO und FIDE-ID

Turnierauswertungen

DWZ-Referenten

Bezirk: Berthold Plischke

Verband: Berthold Plischke

Hinweis

Die sogenannte DWZ-Sonderwertung gilt seit 1.8.2016. Seitdem wurden Auswertungen nachberechnet und einige DWZ haben sich erhöht - hier zunächst in Moers.

Aktuelle Turnierauswertungen

DeWIS-Auswertungen

(Stand: 07.11.2017.2017)

DWZ-Rechner

Wertungszahl online errechnen

Dieser inoffizielle DWZ-Rechner arbeitet zwar nicht ganz exakt nach den Richtlinien der Wertungsordnung des DSB, liefert aber einen brauchbaren Näherungswert. Er setzt das Vorhandensein einer alten Wertungszahl voraus.

Alte DWZ:     Alter:  

Hier bitte DWZ-Zahlen der Gegner und Ergebnisse eintragen:

     

  

Turnierleistung:        Neue DWZ:  

 

Der Weg zur ELO-Zahl

Beantragung einer FIDE-Identifikationsnummer

Laut den seit 2014 gültigen FIDE-Regeln wird ein zur ELO-Auswertung eingereichtes Turnier nur dann ausgewertet, wenn jeder Spieler eine FIDE-Identifikationsnummer (FIDE-ID) besitzt.  Daher fordern die Turnierveranstaltung in der Regel bereits bei der Turnieranmeldung deren Angabe.

Die FIDE-ID wird von der FIDE auf Antrag der nationalen Verbände vergeben. Folgende Angaben sind zwingend erforderlich: Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit und persönliche E-Mail-Adresse.

Die FIDE-ID kann für jeden bereits registrierten Spieler öffentlich auf www.FIDE.com unter "Ratings, all players" eingesehen werden.

Sofern ein Spieler noch keine FIDE-ID hat, kann er sie unter Angabe der persönlichen Daten formlos beim Deutschen Schachbund unter der Mailadresse elo@schachbund.de beantragen. Die FIDE teilt dem Spieler seine FIDE-Identifikation an dessen E-Mail Adresse mit.

Die erste ELO-Zahl

Hat man die Bürokratie erst einmal überstanden muss man zum Glück nur noch Schach spielen. Eine ELO-Zahl erhält, wer innerhalb eines Jahres an mindestens zwei ELO-ausgewerteten Turnieren teilnimmt und dabei auf insgesamt 9 Gegner mit ELO-Zahl trifft.

Weitere Informationen zur Berechnung der ELO-Zahl findet man hier.

(td, 23.08.2014)

© 2003-2017 Schachverein Wesel 1928 e.V.   |   Impressum & Disclaimer   |   Zurück zum Seitenanfang